Endoskopie

EndoskopieIn einigen Fällen lässt es sich vermeiden, eine große Wunde zu schaffen. In diesen Fällen kann der Eingriff mit Endoskopen durchgeführt werden.

Beispiel: Entfernung von Wucherungen aus dem Gehörgang eines Hundes

Nach der Ohrspülung eines entzündeten Ohres zeigte sich die Ursache für die Entzündung. Warzenartige Wucherungen im Gehörgang des Hundes blockierten die Belüftung, sodass sich Feuchtigkeit im Gehörgang sammelte und ausgezeichnete Bedingungen für die Besiedelung mit Hefepilzen ergab. Ein endoskopischer Eingriff mit einem Laser kam zum Einsatz, um die Wucherungen zu beseitigen.

Auf dem Bildschirm verfolgt der Tierarzt das Geschehen. Das Einblasen von Luft während der Operation ermöglicht die Erhaltung der Sicht, da der Rauch, der beim Lasern entsteht, aus dem Gehörgang verdrängt wird. Jede Wucherung wird mit dem Laser abgetragen und mit einer kleinen Zange aus dem Gehörgang geborgen. Die veränderten Zellen der Haut des Gehörganges werden durch die Energie des Lasers verdampft.

Ähnlich, wie es im Gehörgang möglich ist, können auch andere Bereiche des Körpers mit dem Endoskop erreicht werden. An die endoskopische Untersuchung kann direkt der chirurgische Eingriff angeschlossen werden.

Einführen und Positionieren des Endoskops im Gehörgang
Einführen einer Laserglasfaser
Einführen einer Laserglasfaser (blau) in den Arbeitskanal des Endoskops
Entferntes Gewebe
Entferntes Gewebe kann der Histopathologie zugeführt werden

Ähnlich, wie es im Gehörgang möglich ist, können auch andere Bereiche des Körpers mit dem Endoskop erreicht werden. An die endoskopische Untersuchung kann direkt der chirurgische Eingriff angeschlossen werden.

Einige Instrumente zur Nasen- und Nierenspiegelung.
Einige Instrumente zur Nasen- und Nierenspiegelung. In den meisten Fällen werden hiermit jedoch nur Proben entnommen
Instrumente zur Blasenspiegelung
Instrumente zur Blasenspiegelung, die auch einige Eingriffe im Blaseninneren erlauben